40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Nur jeder Dritte sichert regelmäßig digitale Fotos
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Nur jeder Dritte sichert regelmäßig digitale Fotos

    Ein Digitalfotograf in Deutschland hat durchschnittlich fast 2000 digitale Bilder gespeichert. Doch nur jeder dritte sichert diese Bilder regelmäßig. Dies ergab eine Umfrage des Datenspeicherspezialisten Hitachi Global Storage.

    Bei der Archivierung der Digitalfotos vertraut mehr als ein Drittel dem PC oder dem Notebook. Etwa ein Viertel der Nutzer legt die Fotos auf CDs oder DVDs ab, und ein Fünftel verwendet dafür externe Festplatten. Die monatliche Sicherung der Daten auf einem zusätzlichen Datenträger praktiziert den Angaben zufolge nur jeder dritte Nutzer. Ein weiteres Drittel fertigt ein- oder zweimal im Jahr eine Sicherungskopie an. Das verbleibende Drittel erstellt nie oder so gut wie nie ein Daten-Backup.

    Die Umfrage wurde im Februar vom Institut KRC Research im Auftrag von Hitachi vorgenommen. Befragt wurden 500 Personen über 18 Jahre.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 10°C
    Sonntag

    3°C - 6°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!