40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Neues «Microsoft Office» für den Mac

dpa/tmn

Microsoft bringt bald ein neues Office-Paket für Macintosh-Rechner von Apple auf den Markt. Die «Macintosh Business Unit» habe das Softwarepaket «Office für Mac OS» bereits in Produktion gegeben, schreibt Team-Leiter Geoff Price im Mac-Blog von Microsoft.

«Wir haben den finalen Test beendet und das Produkt offiziell auf den Weg zur Produktion und zu den Kunden geschickt.» Ein genaues Datum für den Verkaufsstart nannte Price nicht. Vermutlich wird die Software im Oktober in den Handel kommen.

Die erste Mac-Version von Microsoft Office kam 1989 auf den Markt – noch bevor eine Windows-Version der Bürosoftware veröffentlicht wurde. Die aktuelle Version «Microsoft Office für Mac 2011» nähert sich im Design und bei den Funktionen an die aktuelle Windows-Version «Microsoft Office 2010» an. So haben die Mac-Programmierer bei Microsoft das Programm mit Menübändern ausgestattet, die bei Microsoft «Ribbons» genannt werden.

Erstmals packt Microsoft das aus dem Windows-Officepaket bekannte Programm Outlook mit in das Mac-Paket, mit dem man E-Mails bearbeiten sowie Kontakte und Kalendereinträge verwalten kann. Outlook löst das Programm Entourage ab und soll besser mit der Exchange-Infrastuktur zusammenarbeiten, die man häufig in Unternehmen findet.

Microsoft-Manager Price betonte, in der neuen Mac-Version habe man große Fortschritte beim Thema Team-Zusammenarbeit in Programmen wie Word, Excel und Powerpoint erzielt. Außerdem unterstütze man die Verbindung zu den Office Web Apps, mit denen man Office-Dokumente unterwegs in einem Web-Browser darstellen und bearbeiten kann, und zu neuen Microsoft-Diensten wie SkyDrive und SharePoint.

Die «Home and Student»-Version von Microsoft Office 2011 für Mac (ohne Outlook) wird 139 Euro kosten (drei Lizenzen zur Installation innerhalb eines Haushaltes). Die Profi-Variante «Home and Business» kostet 249 Euro (eine Lizenz) oder 379 Euro (zwei Lizenzen).

Das Microsoft-Office-Paket für den Mac konkurriert vor allem mit der Bürosoftware iWork von Apple, die aus der Präsentationssoftware Keynote, der Textverarbeitung Pages und der Tabellenkalkulation Numbers besteht.

Blog-Eintrag von Geoff Price (engl.)

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!