40.000
Aus unserem Archiv
München

Neue WLAN-Router-Serie von Belkin

dpa/tmn

Das Unternehmen Belkin kündigt für Mitte Mai die Einführung einer neuen Serie von WLAN-Routern an. Die Geräte sind jeweils auf die Bedürfnisse bestimmter Anwendertypen zugeschnitten: Die beiden Einstiegsmodelle heißen Surf und Surf+.

Der 39 Euro teure Surf funkt mit 150 Megabit pro Sekunde (MBit/s), während der 49 Euro teure Surf+ im doppelt so schnelle n-Standard arbeitet. Der WLAN-Router Share (69 Euro) bietet darüber hinaus eine Funktion für den Zugriff auf andere Rechner im eigenen Netzwerk, so der Hersteller.

Das Modell Play für 99 Euro verfügt über einen USB-Anschluss und kann neben dem 2,4-Gigahertz-Band auch das 5-Gigahertz-Band zum Funken nutzen. Das Topmodell heißt Play Max. Dieser Router hat unter anderem zwei USB-Anschlüsse und unterstützt die UPnP-Server-Funktion, um zum Beispiel Musik von einer externen Festplatte zu streamen.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!