40.000
Aus unserem Archiv
München

Gute Grafikkarte kostet ab 150 Euro

dpa/tmn

Wer aktuelle Computerspiele in guter Qualität erleben möchte, muss mindestens 150 Euro für die Grafikkarte ausgeben. Das hat ein Test für die Spielezeitschrift «Gamestar» ergeben.

Für mindestens 150 Euro gibt es Karten, auf denen der Grafikprozessor (GPU) Geforce GTX 460 von Nvidia oder der Radeon HD6850 von AMD arbeitet. Beide GPUs stellen aktuelle Titel wie «Call of Duty: Black Ops» oder «F1 2010» mindestens mit ruckelfreien 30 Bildern pro Sekunde dar. Das hat ein Vergleich von 15 Grafikkarten ergeben.

Die zurzeit schnellste und teuerste GPU, die Geforce GTX 580 für 450 Euro, lohne sich nur für Nutzer, die auf mehreren Monitoren oder mit 3D-Brille spielen wollen, urteilen die Tester. Die derzeit im Handel erhältlichen Grafikkarten besitzen oft Spezial-Lüfter oder seien übertaktet, so die Experten. Das sorgt zwar für zusätzliche Leistung – koste aber auch mehr Energie und mache mehr Lärm.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail 

Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!