40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Google überträgt Lesezeichen von Delicious

dpa/tmn

Wer seine Lesezeichen für Internet-Adressen bislang mit dem Web-Dienst Delicious geführt hat, kann sie nun mit wenigen Mausklicks in den entsprechenden Google-Dienst übertragen. Google hat dafür eine Website eingerichtet.

Auf der neuen Google-Website kann man die Account-Daten für Delicious eingeben. Im nächsten Schritt werden alle Lesezeichen angezeigt. Vor der Übernahme im Dienst Google Bookmarks können die Lesezeichen noch einzeln bearbeitet werden. Yahoo soll nach Medienberichten erwägen, seinen Delicious-Dienst einzustellen. Daraufhin haben auch andere Anbieter sogenannte Migrations-Tools zur Übertragung der Daten entwickelt.

Neues Google-Tool

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!