40.000
Aus unserem Archiv
Hannover

Ganz schön laut: Schnelle externe Festplatten

dpa/tmn

Schneller ist besser – das stimmt nicht immer. Zumindest wenn es um externe Festplatten geht. Die neue Generation kann durchaus auch mit ein paar Nachteilen aufwarten.

Neuer USB-Stecker
Der Standard USB 3.0 überträgt Daten zwischen dem PC und einer externen Festplatte deutlich schneller als sein Vorgänger.
Foto: USB-IF – DPA

Externe Festplatten mit USB 3.0 übertragen Daten deutlich schneller als alte Modelle mit USB 2.0. Allerdings gibt es zwischen den Geräten große Geschwindigkeitsunterschiede, berichtet die Computerzeitschrift «c't» nach einem Test von 14 Festplatten mit USB 3.0 (Ausgabe 6/2013). Wie schnell Daten übertragen werden, hängt unter anderem von der Rotationsgeschwindigkeit der Festplatte ab: Bei 7200 Umdrehungen pro Minute (U/Min) werden demnach etwa 180 Megabyte pro Sekunde (MB/s) übertragen, Modelle mit 5400 U/Min schaffen nur 160 MB/s. Selbst die langsamste Festplatte im Test bringt Daten aber noch immer mit 69 MB/s auf einen Rechner und ist damit fast doppelt so schnell wie die USB-2.0-Konkurrenz.

Langsamere externe Festplatten sind deshalb nicht automatisch schlechter, erklären die Tester: Schnelle Datenspeicher nerven in vielen Fällen mit viel Lärm und hohem Energieverbrauch. Etwas langsamere Geräte sind oft deutlich leiser und sparsamer. Außerdem werden externe Festplatten mit großer Kapazität, zum Beispiel drei oder mehr Terabyte, im Dauerbetrieb schnell warm. Das gilt besonders, wenn sie aus Plastik sind. Besitzer solcher Festplatten sollten die Geräte daher nur anschalten, wenn sie wirklich gebraucht werden.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!