40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Bitkom: Nachrichtenportale beliebt wie nie zuvor

dpa

Nachrichtenangebote im Internet sind beliebt wie nie zuvor. Mit mehr als 6,5 Milliarden Besuchern haben die erfolgreichsten 20 Nachrichtenportale 2009 nach Erhebungen des Branchenverbands Bitkom ein Drittel (33,7 Prozent) mehr Leser angezogen als ein Jahr zuvor.

«2009 gab es den höchsten Zuwachs von Besuchern auf Online-Nachrichtenseiten seit Beginn unserer Analysen im Jahr 2005», sagte Achim Berg, Vizepräsident des Bitkom und Geschäftsführer von Microsoft Deutschland. Seit 2005 habe sich die Zahl der Besuche mehr als verdoppelt. Für Verlage könnten sich verstärkte Investitionen in ihre Online-Ausgaben wieder lohnen.

«Spiegel Online» ist mit 1,3 Milliarden Besuchen (Visits) der Untersuchung zufolge weiterhin das erfolgreichste Nachrichtenportal in Deutschland und behauptete sich mit einem Plus von 21,8 Prozent erneut als Marktführer. «Bild.de» folgt mit knapp 1,2 Milliarden Besuchen knapp dahinter, das Portal holte mit einem Zuwachs von 58,4 Prozent deutlich auf. Den größten Sprung nach vorn unter den Top 20 gelang «Computerbild.de» mit einem Zuwachs von 71,7 Prozent auf 184 Millionen Visits. Für die Auswertung legte der Bitkom alle Seiten zugrunde, die ihre Verbreitung von der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) prüfen lassen.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

17°C - 30°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 28°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!