40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Bei Netbook-Kauf auf Akkus achten

dpa/tmn

Bei der Auswahl eines Netbooks sollten Käufer besonders auf die Akkus achten. Mit einem Sechs-Zellen-Akku arbeiten die Mini-Notebooks bis zu sieben Stunden unabhängig von einer Steckdose, berichtet die Zeitschrift «Computerbild».

Netbooks, die mit nur dreizelligen Akkus arbeiten, bringen es dagegen lediglich auf eine Laufzeit von eineinhalb bis zwei Stunden. Die Zeitschrift hat acht aktuelle Modelle getestet.

Zwar liegen den Experten zufolge die Leistungen der verschiedenen in Netbooks verwendeten Prozessormodelle nicht so weit auseinander wie etwa bei Desktop-PCs. Dennoch sei es ratsam, ein Netbook mit möglichst leistungsstarkem Chip auszuwählen. Der Arbeitsspeicher weise bei Netbooks in der Regel zwar nur 2 Gigabyte auf. Er lasse sich jedoch bei den meisten Geräten einfach aufrüsten.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!