40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » Surftipps
  • » Projekt «Valkaama»: Fertigen Film kreativ bearbeiten
  • Aus unserem Archiv

    Projekt «Valkaama»: Fertigen Film kreativ bearbeiten

    Meerbusch (dpa-infocom) – Viele Kinofans träumen davon, einen kompletten Spielfilm nach eigenem Geschmack zu produzieren. Doch in der Realität hapert es an allen Ecken und Enden.

    Drehbuch, technisches Equipment und Schauspieler müssen bezahlt werden, ebenso Synchronsprecher, Tontechniker ­ schnell ist einiges aufgelaufen, das Amateure im Alleingang nicht stemmen können. Da kommt das Kreativprojekt «Valkaama» wie gerufen.

    Es wurde über das Internet organisiert und ist eine Art Open-Source-Film – ähnlich wie quelloffene Software, deren Programmcode jeder kostenlos verwenden und verändern kann. Für «Valkaama» haben sich etwa 50 Enthusiasten zusammengetan, den Streifen organisiert und mit Schauspielstudenten der Krakauer Theaterhochschule sowie Laiendarstellern komplett produziert, bis hin zu Musik, Schnitt und Synchronisation. Das Ziel der Macher um Tim Baumann: neue, unkommerzielle Wege zur Produktion von Spielfilmen und Videos über das Internet anschieben.

    Hauptgegensatz zu anderen Filmen, deren kreative Weiterverwendung mangels Zugriff auf die Datenquellen nicht möglich und auch nicht erlaubt ist: Bei Valkaama sind sämtliche Audio- und Videoquellen kostenlos als Rohmaterial online verfügbar. Jeder ist eingeladen, diese Inhalte zu kopieren, neu zu mischen oder mit anderen zu teilen. Hierzu dient ein Server, von dem sich jede der 56 Szenen, sämtliche Musik, und alle Tonspuren einzeln herunterladen lassen.

    Wer kreativ ist und medientechnisches Basis-Wissen besitzt, kann diese Schnipsel bearbeiten, einzelne Passagen nach persönlichem Geschmack auswechseln oder verändern. Zwar lässt sich logischerweise der Handlungsverlauf nicht grundlegend ändern, aber der Stoff lässt sich als Kurzfassung schneiden oder farblich verfremden. Hinzufügen geht auch. Gefällt etwa eine Naturszene nicht, lässt sie sich durch eine aus eigener Produktion ersetzen. Wer einen selbst aufgenommenen Soundtrack einbringen will oder einen anderen Trailer parat hat ­ auch das ist machbar und erlaubt, ebenso Synchronisationen und Untertitel in einer anderen Sprache.

    Der Name Valkaama ist übrigens aus den beiden finnischen Worten valkama und kaamos (Heimat und Polarnacht) zusammengesetzt. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Hendrik Behnisch und handelt von der Suche der ungleichen Weggefährten Lasse und Magnus nach einem fernen Ort, der ihnen Zuflucht vor der Zivilisation bietet. Auf ihrer Reise durch Skandinavien werden sie von ihrer Vergangenheit eingeholt.

    Filmprojekt Valkaama: www.valkaama.com

    /serviceline/computer_multimedia/surftipp_der_woche/
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

     

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 4°C
    Dienstag

    4°C - 5°C
    Mittwoch

    6°C - 6°C
    Donnerstag

    5°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!