40.000
Aus unserem Archiv

Löschen und retten: «Feuerwehr Simulator 2010»

Mönchengladbach (dpa-infocom) – Löschen, Retten, Bergen, Schützen: Die Arbeit der Feuerwehr können Computerspieler jetzt gefahrlos im Wohnzimmer nachahmen: Anfang Februar kommt der «Feuerwehr Simulator 2010» heraus.

Feuerwehr Simulator
Im «Feuerwehr Simulator 2010» können Spieler ganz gefahrlos Brände bekämpfen – am PC. (Bild: Astragon)

In verschiedenen Szenarien gilt es, Feuer zu bekämpfen, gefährliche Flüssigkeiten zu entsorgen oder Personen zu retten. Die Missionen umfassen unter anderem Kleinfeuer in einem abgeschlossenen Haus, brennende Tankstellen, und ein LKW-Unfall mit Gefahrstoffen. An Bord der Fahrzeuge warten Schläuche und Rohre, Äxte, Drehleitern und Atemschutzgeräte auf den Einsatz der Hobby-Feuerlöscher.

Die Simulation für rund 20 Euro beinhaltet auch eine «Ego-Perspektive», mit der Spieler die Aktionen aus Sicht eines virtuellen Feuerwehrmannes sehen.

Infos zum Spiel

«Feuerwehr Simulator 2010»: Simulation für den PC; entwickelt von vstep, veröffentlicht von Astragon; freigegeben ohne Altersbeschränkung; Erscheinungstermin: 8. Februar.

/serviceline/computer_multimedia/spiele/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!