40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » PC-Tipps
  • » OpenOffice 3: Zurück zu den alten Dialogfenstern
  • Aus unserem Archiv

    OpenOffice 3: Zurück zu den alten Dialogfenstern

    Meerbusch (dpa-infocom) – Zur Auswahl von Dateien verwendet OpenOffice seit Version 3 neue Dialogfenster. Anstelle der gewohnten Windows-Dialogfenster funktioniert die Auswahl nun mit den Verzeichnislisten von OpenOffice.

    Wer lieber weiterhin per Windows-Standard durch die Ordner klicken will, kann die OpenOffice-Dialoge abschalten. Dazu in einem beliebigen OpenOffice-Programm den Befehl «Extras | Optionen» aufrufen. Danach auf «Allgemein» klicken und dort die Option «OpenOffice.org-Dialoge verwenden» deaktivieren. Jetzt verzichtet OpenOffice beim Öffnen und Speichern auf seine Eigenkreationen und verwendet wieder die Dialogfenster von Windows.

    Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

    /serviceline/computer_multimedia/computer_tipp/
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!