40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Zentren für den «Cyberwar»

Neue Bedrohungen für die Sicherheit im Internet-Zeitalter haben Staaten und internationale Organisationen veranlasst, Einrichtungen für einen «Cyber-Ernstfall» zu gründen. Hier eine Übersicht zur Gründung der wichtigsten Zentren:

- 1998: Joint Task Force-Computer Network Defense (JTF-CND), US-Streitkräfte, seit 2010 aufgegangen im USCYBERCOM

- 2003: National Cyber Security Division (NCSD), US-Heimatschutzministerium, Sitz: Washington

- 2005: Joint Functional Component Command – Network Warfare (JFCC-NW), US-Streitkräfte, Sitz: Fort Meade, Maryland, seit 2010 aufgegangen im USCYBERCOM

- 2008: Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence (CCDCOE), NATO, Sitz: Tallinn (Estland).

- 2009: Agence nationale de la sécurité des systèmes d'information (ANSSI), französische Regierung, Sitz: Paris

- 2010: United States Cyber Command (USCYBERCOM), US-Streitkräfte, Sitz: Fort Meade, Maryland

- 2011: Nationales Cyber-Abwehrzentrum, Deutschland

- angekündigt: Defence Cyber Operations Group, britisches Verteidigungsministerium

Computer
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Samstag

11°C - 19°C
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

13°C - 22°C
Dienstag

14°C - 25°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!