40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

YouTuber Julien Bam mit den meisten Abrufen in Deutschland

dpa

Julien Bam ist in diesem Jahr Spitzenreiter unter den YouTubern in Deutschland.

Julien Bam
Der Youtuber Julien Bam:
Foto: Henning Kaiser – dpa

Der 29-jährige Nordrhein-Westfale hat in der Top-Ten der populärsten Videos 2017 (ohne klassische Musikvideos) gleich sechs Clips platziert, wie die Google-Plattform am Donnerstag in Berlin bekanntgab. Auf dem ersten Platz landete ein Beitrag aus seinem Format „Songs in real life“, der bislang 12,65 Millionen Mal abgerufen wurde.

Zu den beliebtesten Videos des Jahres zählen außerdem Jan Böhmermanns „Germany Second“, eine deutsche Version des Sommerhits „Despacito“ und der offizielle Trailer zum Kinofilm „Fack ju Göhte 3“.

In die Top Ten fließen die Beiträge ein, die die am meisten angesehen, geteilt, geliked, kommentiert und diskutiert wurden. Bei den Musikvideos steht sowohl national als auch international „Despacito ft. Daddy Yankee“ von Luis Fonsi auf Platz eins, gefolgt von Ed Sheerans „Shape Of You“.

Nach Angaben von YouTube sind Nutzer auf der gesamten Welt eine Milliarde Stunden am Tag auf der Plattform unterwegs. In Deutschland gibt es inzwischen 110 YouTuber, die mehr als eine Million Follower zählen. Der erfolgreichste Kanal nach Abonnentenzahlen stammt von den Freekickerz mit knapp sech Millionen.

Nummer-1-Clip von Julien Bam

Deutsche Despacito-Version

Germany Second

Trailer Fack Ju Göhte 3

Luis Fonsi – Despacito

Ed Sheeran – Shape Of You

freekickerz

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

18°C - 34°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

12°C - 22°C
Samstag

11°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!