40.000
Aus unserem Archiv
Mainz/Leipzig

Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen wie geplant

Die bisher größte Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen kann wie geplant stattfinden.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies am Donnerstag einen Eilantrag des Breitbandanbieters Airdata ab, mit dem das Unternehmen den Beginn der Versteigerung am kommenden Montag (12. April) verhindern wollte.

Airdata nutzt bislang einen Teil der zu versteigernden Frequenzen und will die Verträge dafür noch verlängern. Das Unternehmen hatte bereits gemeinsam mit den Mobilfunkern E-Plus und Telefónica O2 vor dem Kölner Verwaltungsgericht gegen das Vergabeverfahren der Bundesnetzagentur geklagt. Die Klage wurde jedoch abgewiesen, Airdata legte Revision ein.

Zur Versteigerung sind die vier Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 Telefónica zugelassen. Unter den Hammer kommen in Mainz vor allem Frequenzen aus dem Bereich 800 Megahertz, die aus der Umstellung des Rundfunks auf Digitaltechnik frei geworden sind. Damit sollen vor allem auf dem Land über Funk die Lücken bei der Versorgung der Bevölkerung mit dem schnellen Internet geschlossen werden. Experten rechnen mit Erlösen im einstelligen Milliarden-Euro- Bereich.

Die Auktion wird sich womöglich über mehrere Wochen hinziehen. Im Jahr 2000 hatte die Versteigerung von UMTS-Frequenzen etwa drei Wochen gedauert. Ein Rückschluss auf den Verlauf der neuen Auktion könne daraus aber nicht gezogen werden, teilte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, mit. Der Verlauf einer solchen Auktion hänge vom Verhalten der Teilnehmer ab. Diesmal werde ein Frequenzvolumen von 360 Megahertz angeboten, das 2,5-fache Frequenzspektrum der Versteigerung im Jahr 2000. Zudem hätten die Auktionsrunden damals 40 Minuten betragen, nun sind es 90 Minuten.

Internet: Versteigerung: http://dpaq.de/FzFSZ

Computer
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Montag

14°C - 25°C
Dienstag

15°C - 25°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

12°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!