40.000
Aus unserem Archiv
Jena

US-Investor stockt Anteile an Intershop auf

dpa

Das US-Unternehmen GSI Commerce aus Pennsylvania hat seine Anteile am Jenaer Software-Anbieter Intershop weiter aufgestockt. GSI halte inzwischen 27 Prozent der Aktien, wurde am Freitag auf der Aktionärsversammlung in Jena bekannt.

Das US- Unternehmen, ebenfalls Anbieter von Lösungen für den Internet-Handel, war im April bei der Intershop AG eingestiegen und hatte zunächst 10,5 Prozent der Anteile übernommen. Die schnelle Erhöhung der Anteile sorgte für Diskussionen unter den Aktionären. «Es ist nicht bekannt, dass eine Übernahme geplant ist», sagte eine Intershop- Sprecherin. Ein GSI-Vertreter kandidiert für den Aufsichtsrat.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!