40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Türkei zensiert Internet-Domains
  • Aus unserem Archiv
    Istanbul

    Türkei zensiert Internet-Domains

    Die türkische Telekommunikationsbehörde hat 138 als anstößig empfundene Begriffe für die Verwendung in Internetadressen mit der Landeskennung .tr verboten.

    Türkische Anbieter hätten die Anordnung bereits schriftlich erhalten, berichteten mehrere Medien am Freitag. So seien nun englische Begriffe wie «adult», «escort», «fetish» und «hot» untersagt. Nicht erlaubt sind auch türkische Begriffe wie «gey» (gay), «itiraf» (Geständnis), «ciplak» (nackt), «atesli» (heiß) und auch «yasak» (verboten). Web-Angeboten, die bisher solche Begriffen in der Domain führten, wird mit der Sperrung gedroht. Internationale Medienorganisationen haben die Türkei mehrfach kritisiert, weil die Behörden den Zugang zu mißliebigen Seiten gesperrt haben. Davon waren auch bereits das Videoportal YouTube und andere Dienste von Google betroffen.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!