40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Tadschikistan sperrt Internetseiten vor Wahlen
  • Aus unserem Archiv
    Duschanbe

    Tadschikistan sperrt Internetseiten vor Wahlen

    Rund sieben Wochen vor den Parlamentswahlen in der zentralasiatischen Republik Tadschikistan hat die autoritäre Führung des Landes zwei regierungskritische Internetseiten gesperrt.

    Der Schritt sei vom Kabinett in der Hauptstadt Duschanbe angeordnet worden, teilte das Staatsunternehmen Tadschiktelekom am Montag mit.

    Am 28. Februar wählt die Ex-Sowjetrepublik ein neues Unterhaus, am 25. März den Senat. Die Partei von Präsident Emomali Rachmon kontrolliert beide Kammern. Bereits vor der Präsidentenwahl 2006 waren Internetseiten blockiert worden.

    Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hatte den Urnengang damals als undemokratisch kritisiert.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!