40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Springer will Portal Seloger ganz übernehmen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Springer will Portal Seloger ganz übernehmen

    Der Medienkonzern Axel Springer will das französische Internet-Immobilienportal Seloger komplett übernehmen. Nach Abschluss eines öffentlichen Angebots halte das Berliner Unternehmen 98,7 Prozent der Seloger-Anteile, teilte Springer am Mittwoch mit.

    Nach 61,8 Prozent in einer ersten Phase hätten Aktionäre des Portals seit Anfang März weitere 24,5 Prozent an Springer abgegeben. Nun sei beabsichtigt, die übrigen Anteilseigner nach den gesetzlichen Regeln auszuschließen (Squeeze-out). Schließlich wolle man Seloger von der Pariser Börse nehmen.

    Internetportal Seloger

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!