40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » «Spiegel» kommt als kostenpflichtige App
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    «Spiegel» kommt als kostenpflichtige App

    Der «Spiegel» bietet seine aktuelle Ausgabe von diesem Samstag an zum Download als kostenpflichtige App für mobile Internetnutzer an. Wer das neue Heft auf dem iPhone lesen möchte, zahlt für eine Einführungsphase von sechs Wochen 2,99 Euro pro Heft, danach 3,99 Euro.

    Dies teilte der Verlag am Freitag in Hamburg mit. Ein Mini-Abo für vier Ausgaben kostet dann 9,60 Euro, ein reguläres Abonnement wie bei der Printausgabe 3,65 Euro pro Ausgabe. Abonnenten, die das Heft jetzt schon als E-Paper im Internet beziehen, können es künftig auch auf ihr Smartphone laden. Die mobile App wird kostenpflichtig bereits von Blättern wie «Bild», «Welt» und «Süddeutsche Zeitung» angeboten.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!