40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Russischer Geheimdienst für Netz-Einschränkungen
  • Aus unserem Archiv
    Moskau

    Russischer Geheimdienst für Netz-Einschränkungen

    Der russische Inlandsgeheimdienst FSB will die freie Nutzung von Internet-Kommunikationsplattformen wie Skype, Hotmail oder Gmail einschränken lassen: «Die unkontrollierte Anwendung dieser Dienste kann zu einer großflächigen Gefahr für die Sicherheit Russlands führen».

    Das sagte Alexander Andrejetschkin vom FSB am Freitag nach Angaben der Agentur Interfax. Bis Anfang Oktober soll eine Kommission im Auftrag der Regierung von Ministerpräsident Wladimir Putin Vorschläge ausarbeiten, wie die Programme dechiffriert werden können.

    «Für ein Verbot sehe ich keine rechtliche Grundlage», sagte der Menschenrechtsbeauftragte des Kreml, Michail Fedotow. Auch ein Sprecher des Kommunikationsministeriums zeigte sich kritisch. Kritiker werfen dem ehemaligen Geheimdienst-Agenten Putin autoritäre Tendenzen vor.

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!