40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » PDFs nicht an Adobe senden
  • Aus unserem Archiv

    PDFs nicht an Adobe senden

    Wer die Adobe Creative Cloud installiert, speichert automatisch viele Dokumente in der Cloud. Das ist nicht immer praktisch – und kann deshalb verhindert werden.

    Acrobat PDF
    Wer den Haken bei der Option «Aufforderung zur Verwendung des Cloud-Dienstes» entfernt, verhindert, dass Dokumente an die Adobe-Cloud gesendet werden.
    Foto: dpa-infocom

    Meerbusch (dpa-infocom) – PDF-Dokumente direkt mit Microsoft Word generieren, das geht mit Office 2013 und Office 2016 ohne Weiteres. Wer die Adobe Creative Cloud installiert, bekommt sogar eine weitere Methode zum Generieren von PDFs.

    Adobe richtet dazu ein Add-On in Word ein. Es gibt allerdings einen Haken an der Sache: Werden über das Plugin PDFs erzeugt, landen die unter Umständen bei Adobe.

    Doch das muss nicht sein. Damit Dokumente nicht (mehr) an die Adobe-Cloud gesendet und dort auf einem Server ins PDF-Format konvertiert werden, müssen Nutzer die Einstellungen des Add-Ons anpassen. Dazu als erstes Word aufrufen. Danach oben im Menü zum Tab „Acrobat“ wechseln. Hier folgt ein Klick auf den Button „Voreinstellungen“. Dort den Haken bei der Option „Aufforderung zur Verwendung des Cloud-Dienstes“ entfernen und die Änderung per Klick auf „OK“ übernehmen.

    Mehr Computertipps

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Martin Boldt
    0261/892267

    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!