40.000
Aus unserem Archiv
Barcelona

Navteq erwartet Revolution der Werbung

dpa

Der Anbieter digitaler Karten Navteq sagt eine Revolution der Werbung durch mobile Navigation voraus. Die Mischung aus Werbung und der vom Handy oder Navigationsgerät ausgesandten Standortinformation sei eine schlagkräftige Kombination.

Das sagte der für das Werbegeschäft zuständige Navteq-Manager Christopher Rothey der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Mittwoch auf dem Mobile World Congress in Barcelona. «Werbung in Zusammenhang mit Navigation auf dem Handy wird den Werbemarkt grundlegend verändern.» Navteq gehört zum weltgrößten Handy-Hersteller Nokia, der das Karten-Unternehmen 2007 für rund acht Milliarden Dollar kaufte.

Bereits jetzt können Geschäfte und Restaurants in Navigationsprogrammen ihre Werbung schalten und die Nutzer auf ihre Angebote aufmerksam machen. Angepasst an das individuelle Nutzungsverhalten werde das in Zukunft aber nicht mehr als Werbung, sondern als Dienstleistung wahrgenommen, ist sich Rothey sicher. Die Geschäftsaussichten von Navteq und anderer Anbieter von Programmen auf Navigationsgeräten oder Smartphones seien daher gut.

Dass die Nutzer von Handys und Navigationsgeräten die Werbung ablehnen werden, weil sie von den Firmen nicht auf Schritt und Tritt verfolgt werden wollen, glaubt Rothey nicht. Natürlich müsse eine entsprechende Einverständniserklärung der Kunden eingeholt werden. Letztendlich sei das aber der gleiche Vorgang wie bei Onlinewerbung. Allerdings wird die Software auf den Navigationsgeräten und Handys nicht nur die Vorlieben der Nutzer speichern, sondern gleich die Standortinformation dazu liefern.

Gespräch: Annika Graf

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!