40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt

Medion will Tablet-Computer auf den Markt bringen

dpa

Der Elektronikhersteller und Aldi-Exklusivlieferant Medion will einem Pressebericht zufolge im Geschäft für Tablet-Computer mitmischen: Spätestens zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft soll ein eigenes Gerät auf den Markt kommen.

Das berichtet die "Financial Times Deutschland" (Dienstag) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Zwar beteiligt sich Medion bereits am Geschäft für Computer mit berührungsempfindlichen Bildschirmen, das flache Tablet ist jedoch eine neue Geräteklasse, die bisher von Apples iPad dominiert wird.

In Zukunft dürfte der Tablet-Markt heiß umkämpft sein: Für dieses Jahr haben Hewlett-Packard, Archos, die Asus-Tochter Pegatron und Telefunken ebenfalls Tablets angekündigt. Medion, dessen Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr um fast die Hälfte eingebroch ist, zielt mit seinem Gerät wohl vor allem auf die preisbewussten Aldi-Kunden – über die Handelsketten des Discounters hat das Unternehmen zuletzt den Großteil seines Umsatzes von rund 1,4 Milliarden. Euro erwirtschaftet.

Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" ist Medion neben Chiphersteller Intel außerdem Lieferant der Komponenten für den iPad-Konkurrenten WePad von Softwarehersteller Neofonie. Das WePad soll im August in den Handel kommen. Allerdings waren nach einer Präsentation am 12. April Zweifel an dem Gerät laut geworden.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!