40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg/Berlin

Jede vierte Zeitung bietet mobiles Portal an

dpa

Jede vierte Zeitung (26 Prozent) in Deutschland bietet ein mobiles Portal zur komfortableren Nutzung der Internetangebote auf dem Handy an. Allerdings seien derzeit nur wenige Verlage mit speziellen Applikationen (Apps) für Smartphones auf dem Markt.

Das teilte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) am Mittwoch in Berlin mit. Doch dieses Angebot würde im Laufe des Jahres 2010 mit Sicherheit ausgebaut. Als erster Verlag hatte Axel Springer im Dezember kostenpflichtige Apps für «Bild» und «Welt» eingeführt.

In einer Analyse der deutschen Zeitungsportale zählte der BDZV Ende vergangenen Jahres 658 Websites von Zeitungen, 22 mehr als im Vorjahr. Meist handelt es sich dabei um werbefinanzierte Angebote, die für den Leser kostenlos sind. Dabei nutzten die meisten Angebot neben Texten und Bildern mittlerweile auch Videos. 498 Ausgaben hätten Videos auf ihren Seiten, 100 mehr als noch 2008.

Darüber hinaus sei das Angebot an E-Paper-Ausgaben binnen zwei Jahren von 208 auf 455 gestiegen. Als E-Paper bezeichnet man die elektronische Version des Printmediums; diese ist für Abonnenten der Papierzeitung häufig kostenlos oder für einen Zusatzbeitrag nutzbar, kann aber in etlichen Fällen auch einzeln als elektronisches Abo bezogen werden. Im vierten Quartal seien 85 000 E-Paper pro Erscheinungstag verkauft worden, berichtete der BDZV unter Berufung auf Zahlen der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW), die die Auflagenzahlen deutscher Zeitungen und Zeitschriften erhebt.

BDZV-Analyse: www.bdzv.de/bdzv_intern+M57cf273036e.html

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!