40.000
Aus unserem Archiv
Armonk

IBM übernimmt Sterling Commerce von AT&T

Der IT-Riese IBM kauft AT&T für 1,4 Milliarden Dollar das Software-Unternehmen Sterling Commerce ab. Das in Dublin (Bundesstaat Ohio) beheimatete Unternehmen ist auf den Datenaustausch von Unternehmen spezialisiert.

Die Transaktion soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres abgeschlossen werden, wie IBM am Montag in Armonk (Bundesstaat New York) mitteilte. AT&T fährt dann einen Sondergewinn in Höhe von etwa 750 Millionen Dollar ein. Mit der Übernahme kommen rund 2500 Sterling-Mitarbeiter zu IBM.

IBM plant in den nächsten fünf Jahren Firmenübernahmen für rund 20 Milliarden Dollar, wie Konzernchef Sam Palmisano Mitte Mai bei einem Investorentreffen in New York angekündigt hatte. Als Beispiel für Investitionen nannte er Software für «Cloud computing», bei dem Informationen auf gemeinsam genutzten Servern gespeichert und abgerufen werden.

Computer
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
„Knöllchen-App“

Ist der Einsatz einer „Knöllchen-App“ sinnvoll?

Das Wetter in der Region
Donnerstag

11°C - 29°C
Freitag

12°C - 29°C
Samstag

11°C - 26°C
Sonntag

12°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!