40.000
Aus unserem Archiv
Peking

Google verschiebt Start von Smartphones

dpa

Der US-Internetkonzern Google zieht weitere Konsequenzen aus seinem Streit mit der chinesischen Regierung über die Zensur im Land. Das Unternehmen verschob die eigentlich für Mittwoch vorgesehene Einführung von zwei Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android.

Es sei unverantwortlich, die Mobiltelefone «zu diesem Zeitpunkt» auf den Markt zu bringen, zitierte das «Wall Street Journal» am Dienstag eine mit der Sache vertraute Person.

Google hatte sich vor einer Woche nach einem Hackerangriff mit der chinesischen Regierung angelegt. Der US-Konzern will sich nicht länger der Zensur beugen und würde notfalls sein China-Geschäft aufgeben. Damit würden aber auch eine Reihe von Diensten abgeschaltet, auf die die multifunktionalen Handys mit Googles Betriebssystem Android zurückgreifen.

Die Verschiebung trifft auch Googles Partner Samsung und Motorola, die die Geräte herstellen. Besonders Motorola ist dringend darauf angewiesen, ein neues Erfolgsmodell auf den Markt zu bringen, nachdem sich alle Nachfolger des legendären Razr als Flop erwiesen. Der US-Telekomkonzern setzt stark auf sein Droid genanntes Android- Smartphone.

Erst jüngst hatte Google mit dem Nexus One ein eigenes Smartphone auf den US-Markt gebracht. Nach und nach soll das Modell auch andernorts verkauft werden und die Vormachtstellung des beliebten «iPhone» von Apple brechen.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!