40.000
Aus unserem Archiv

Google: Android auch in Entwicklungsländern

New York/Berlin (dpa) – Schlechte Nachricht für Handy-Marktführer Nokia: Der Internet-Riese Google will mit seinem Betriebssystem Android auch in Wachstumsmärkten wie China und Indien vorstoßen. Das kündigte Google-Manager Andy Rubin in einem Interview mit der Finanznachrichtenagentur Bloomberg an.

Nokia hat bisher die schnell wachsenden Märkte der Entwicklungsländer fest im Griff. Die Menschen dort könnten sich nur günstige Handys leisten und die Finnen treffen da mit ihren Massengeräten ins Schwarze.

Allerdings können mit neuen Chips inzwischen auch deutlich billigere Android-Smartphones produziert werden. Beispielsweise könne mit neuen Prozessoren des taiwanesischen Zulieferers MediaTek ein Android-Telefon für 70 statt bisher rund 170 Dollar produziert werden, sagte Gartner-Analystin Carolina Milanesi Bloomberg. Laut Google werden inzwischen um die 160 000 Android-Telefone pro Tag aktiviert. Einige Analysten trauen dem Google-Betriebssystem in einigen Jahren eine Spitzenposition im Mobilfunkmarkt zu.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!