40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Flirt-App Tinder hat Millionen Nutzer in Deutschland

dpa

Zwei Millionen Menschen in Deutschland nutzen die Flirt-App Tinder. Das sagte der Mitgründer und Produkt-Verantwortliche Jonathan Badeen dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». «Deutschland ist unser wichtigster Wachstumsmarkt.»

Tinder
Logo von Tinder (r.) auf einem Smartphone: Zwei Millionen Menschen in Deutschland nutzen die Flirt-App.
Foto: Franziska Kraufmann – DPA

Die App zeigt Nutzern Fotos anderer Mitglieder an. Sie können die Profile durch wischen auf dem Bildschirm bewerten – nach rechts für Gefallen, nach links für Ablehnen. Bekundet bei einem «Ja» auch der Gegenüber Interesse, können die beiden Nutzer Kontakt aufnehmen. Tinder hat den Ruf, vor allem unverbindliche Flirts zu bieten.

Die App ist bislang kostenlos. Das US-Unternehmen will aber ab Mitte Februar ein Bezahlangebot einführen, sagte Badeen dem «Spiegel». Zahlende Nutzer sollen dann weitere Funktionen bekommen.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!