40.000
Aus unserem Archiv

E-Plus bei Umsatz und Gewinn wieder im Plus

Berlin/Düsseldorf (dpa) – Die Mobilfunkbranche in Deutschland hat ihre Flaute nach Einschätzung von E-Plus erst einmal überwunden. «Der Markt hat sich im zweiten Quartal robust entwickelt», sagte Vorstandschef Thorsten Dirks am Dienstag bei der Vorlage der Zwischenbilanz bis Ende Juni.

Mit Marken wie Base und Simyo steigerte der drittgrößte Mobilfunkanbieter in Deutschland seinen Quartalsumsatz um 0,8 Prozent auf 803 Millionen Euro. Allein bei Mobilfunkdienstleistungen stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 2,0 Prozent.

Beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wies die Tochter des niederländischen KPN-Konzerns eine Steigerung um 3,6 Prozent auf 345 Millionen Euro aus. Dieses Ergebnis sei trotz erhöhter Aktivitäten zur Vermarktung der Base-Tarife erreicht worden, erklärte das Unternehmen. Die Zahl der Kunden gibt E-Plus mit 19,6 Millionen an.

Vorstandschef Dirks kündigte an, in der zweiten Jahreshälfte «verstärkt mit preiswerten Datenangeboten und attraktiven Smartphones angreifen» zu wollen. Das Netz für den Datenverkehr werde in diesem und im nächsten Jahr weiter ausgebaut.

Anders als Wettbewerber beginnt E-Plus noch nicht damit, das Netz auf den neuen Mobilfunkstandard Long Term Evolution (LTE) aufzurüsten. «Es macht im Moment keinen Sinn, über den Start von LTE zu sprechen, die Endgeräte sind ja noch gar nicht da», sagte Dirks in einer Telefonkonferenz. Außerdem merke der Kunde den Unterschied zwischen der neueren UMTS-Technologie HSPA+ und LTE überhaupt nicht.

Der niederländische Mutterkonzern von E-Plus, KPN, konnte den operativen Gewinn steigern und profitierte dabei von einem harten Sparkurs. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte gegenüber dem Vorjahr um 4,8 Prozent auf 1,39 Milliarden Euro zu. Der Umsatz ging leicht um 1,7 Prozent auf 3,35 Milliarden Euro zurück, wie das Unternehmen am Dienstag in Amsterdam mitteilte. Unterm Strich stieg der Gewinn um rund ein Viertel auf 465 Millionen Euro.

Auf dem Heimatmarkt litt KPN unter dem Rückgang bei klassischen Telefondiensten und dem harten Wettbewerb im Geschäftskundensegment. Das internationale Mobilfunkgeschäft konnte den Umsatzrückgang auf dem Heimatmarkt etwas abfedern und einen Beitrag zum steigenden Gewinn liefern.

Pressemitteilung E-Plus

Mitteilung KPN

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

17°C - 30°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!