40.000
Aus unserem Archiv
Berlin/Hamburg

«Bild»: ZDF will keine «heute»-App anbieten

dpa

Im Gegensatz zur ARD will das ZDF keine kostenlosen Nachrichten-Anwendungen (Apps) für Smartphones anbieten. «Wir planen derzeit keine Einführung eines iPhone-Apps», sagte ein Sendersprecher der «Bild»-Zeitung (Mittwoch).

Die Angebote des ZDF seien technologieneutral und könnten damit von allen Endgeräten wie Computer und Handys abgerufen werden.

ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke hatte kurz vor Weihnachten in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur dpa eine kostenlose «Tagesschau»-App für das iPhone für das erste Quartal 2010 angekündigt. Dies stieß auf scharfe Kritik von Verlagen und privaten Rundfunkanstalten.

Sie wollen mit kostenpflichtigen Apps ihrer Angebote Geld verdienen. So hatten die Zeitungen «Bild» und «Welt» aus dem Hause Axel Springer Anfang Dezember als erste in Deutschland eigene Apps gegen eine monatliche Gebühr eingeführt.

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!