40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Apps: Bis 2013 Umsatz von 17 Milliarden erwartet

dpa

Das Geschäft mit mobilen Anwendungen (Apps) erreicht nach Einschätzung des Beratungsunternehmens Booz & Company bis 2013 ein weltweites Umsatzvolumen von 17 Milliarden Euro. Allein für den App Store von Apple sei bereits in diesem Jahr ein Umsatz von 2,3 Milliarden zu erwarten, erklärten die Marktforscher am Montag.

Apple führt das Geschäft mit den Apps bislang klar an, vor dem Android App Market für Smartphones mit dem Google-Betriebssystem und der App-Plattform für den Blackberry.

Pressemitteilung Booz & Company

Internet & Computer
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!