40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Netzwelt
  • » News
  • » Apple akzeptiert Opera-Browser für iPhone
  • Aus unserem Archiv
    Oslo

    Apple akzeptiert Opera-Browser für iPhone

    iPhone-Nutzer können für das Surfen im Internet erstmals auf einen anderen Browser als Apples Safari zugreifen. Wie das norwegischen Unternehmen Opera am Dienstag in Oslo mitteilte, hat der iPhone-Hersteller Apple den Opera Mini als «App» akzeptiert.

    Opera
    Der norwegische Anbieter Opera hat sich auf dem Markt für Webbrowser auf Computern aller Art einen Namen mit seiner betont kompakten Software.

    Er steht nun über den App Store kostenlos zur Verfügung. Opera wirbt für seinen Smartphone-Browser vor allem mit deutlich höherer Geschwindigkeit und geringeren Kosten durch massive Datenkompression. «Wir freuen uns sehr, dass wir den Nutzern des iPhone und des iPod touch dieses großartige Surferlebnis jetzt vermitteln können», sagte Opera-Chef Lars Boilesen.

    Der norwegische Anbieter hat sich auf dem Markt für Webbrowser auf Computern aller Art einen Namen mit seiner betont kompakten Software gemacht. Auf den iPhones kann nur Software verwendet werden, die der Herstellerkonzern Apple vorher abgesegnet hat. Die Programme müssen dann ausnahmslos über den App Store gekauft oder kostenlos heruntergeladen werden.

    Internet: http://dpaq.de/oEwPZ

    Computer
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!