40.000
Aus unserem Archiv

Vodafone nennt Preise fürs iPhone

Berlin (dpa). Nach der Deutschen Telekom bietet ab 27. Oktober auch der Konkurrent Vodafone das iPhone in Deutschland an. Bei der Preisgestaltung gibt es eine Staffelung je nach Umfang der Flatrate.

Mit Verzögerungen bei der Lieferung werde nicht gerechnet, teilte das Unternehmen am Freitag (22. Oktober) mit. Die Preise richten sich nach Umfang der Flatrate. Das iPhone 4 mit 16 Gigabyte Speicher kostet bei einer Wochenend-Flatrate mit einem auf 200 MB begrenzten Datenvolumen (danach Drosselung der Geschwindigkeit) 299,90 Euro und monatliche Gebühren von 24,95 Euro. Bei einer umfassenden Flatrate mit einer Monatsgebühr von 99,95 Euro wird das Gerät für einen Euro abgegeben. Auch O2 wird das iPhone in Deutschland anbieten.

Vorregistrieren für das iPhone

/serviceline/technik_telekommunikation/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!