40.000
Aus unserem Archiv

Serienbild-Funktion für modernes Daumenkino nutzen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Mit Hilfe aktueller Kameramodelle lässt sich ein modernes Daumenkino gestalten. Die Serienbild-Funktion erlaubt, Aufnahmen in schneller Folge zu machen – meist im Abstand von ein bis zwei Sekunden.

Durch besonders große Arbeitsspeicher sei es bei manchen Geräten möglich, selbst hochaufgelöste Serienfotos in Zehntelsekundenabständen aufzunehmen, so der Photoindustrie-Verband in Frankfurt. Je nach Kamerahersteller sind derzeit bis zu 60 Serienbilder pro Sekunde möglich. In Folge betrachtet, wirken die Aufnahmen wie ein Daumenkino – und zu Papier gebracht und gebunden, werden sie zum Augenschmaus. Aber auch die Einzelbilder sprechen für sich, und der Fotograf hat dank der großen Anzahl beim Auswählen die Qual der Wahl.

/serviceline/technik_telekommunikation/technik_tipp/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!