40.000
Aus unserem Archiv

Nicht jeder Drucker kommt mit jedem Papier zurecht

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Fotopapiere werden in unterschiedlichen Stärken angeboten. Doch nicht jeder Drucker kann jede Stärke verarbeiten. Geräte, bei denen die Ein- und Ausgabe des Papiers vorne liegt, müssen das eingezogene Blatt um eine 180-Grad-Walze biegen.

Darauf weist der Photoindustrie-Verband in Frankfurt hin. Das kann bereits bei einem 220- bis 250g/m2-Papier zu Problemen führen. Mit welcher Stärke der Drucker noch zurechtkommt, hängt aber auch mit weiteren Eigenschaften des Papiers zusammen. So können biegsamere Sorten durch ihre Flexibilität mit größerer Stärke verarbeitet werden als starre.

Zwar gibt es von den Druckerherstellern dazu Angaben. In Grenzbereichen ist der Nutzer aber häufig auf eigene Erfahrungswerte angewiesen. Grundsätzlich müssen für optimale Ergebnisse beim Fotodruck zu Hause Drucker, Tinten und Medien perfekt harmonieren. Zum Beispiel ist auch nicht jedes Papier für jede Tinte geeignet.

/serviceline/technik_telekommunikation/technik_tipp/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!