40.000
Aus unserem Archiv
Köln

Mobiles Internet wird verhalten genutzt

dpa/tmn

Die Deutschen sind bei der Nutzung des mobilen Internets eher zurückhaltend. Nur ein knappes Sechstel (16 Prozent) geht per Smartphone oder Handy ins Netz. Das hat das Marktforschungsinstitut YouGov in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden.

Im internationalen Vergleich liegen Deutschland und Europa damit in der Nutzung des mobilen Internets hinter den USA (25 Prozent), aber auch Ländern wie Indien (33), Südkorea (40) oder China (51). Insgesamt wurden für die Studie über 30 000 Menschen in 15 Ländern befragt, mehr als 2000 davon in Deutschland. Auftraggeber der Studie war die Unternehmensberatung Deloitte.

Genutzt wird das Netz unterwegs vor allem für Mails oder kurze Recherchen: Mehr als die Hälfte der mobilen Surfer ruft mindestens einmal pro Woche Mails ab (70 Prozent), nutzen Suchmaschinen (69) oder lesen Nachrichten (50). Populär sind auch soziale Netzwerke wie Facebook oder Myspace (41).

/serviceline/technik_telekommunikation/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!