40.000
Aus unserem Archiv
München

iPhone durch Code-Sperre gegen Diebe sichern

dpa/tmn

Vor allem iPhone-Besitzer mit wichtigen Daten auf dem Gerät sollten es für den Fall absichern, dass es Dieben in die Hände fällt. Dazu aktivieren sie die Code-Sperre und sorgen am besten dafür, dass diese sich schon nach kurzer Inaktivität des Geräts von selbst aktiviert.

iPhone
Wer auf seinem iPhone sensible Dateien hat, sollte die Code-Sperre aktivieren. So haben Langfinger keinen Zugriff auf diese Daten. (Bild: dpa-infocom)

Das rät die Zeitschrift «iPhone Welt». Der Langfinger-Riegel lässt sich einrichten unter «Einstellungen», «Allgemein», «Code-Sperre». Dort gibt der Nutzer eine vierstellige Zahl ein – und kann dann festlegen, wie schnell die Sperre aktiviert wird, gegebenenfalls eben «Sofort». Wer noch mehr auf Nummer sicher gehen will, wählt unter «Code-Sperre» darüber hinaus die Option «Daten löschen». Dann hat ein Langfinger nur zehn Versuche, die vierstellige Zahl zu erraten.

/serviceline/technik_telekommunikation/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!