40.000
Aus unserem Archiv
London/Dublin

Whitney Houston muss Tour per Fähre fortsetzen

Der Stopp des Flugzeugverkehrs über Europa macht auch Prominenten zu schaffen und zwingt sie zu wenig glamourösen Reisewegen. Sängerin Whitney Houston musste statt im Flieger per Fähre von England nach Irland fahren, um dort ihre Tour fortzusetzen.

Whitney Houston
Whitney Houston musste mit der Fähre nach Irland reisen.

Die 46-Jährige wollte in Dublin das erste von drei Konzerten geben. Weil ihr Flieger ausfiel, sei sie erst mit dem Auto vom englischen Birmingham zur Küste gefahren, dort habe sie ein Schiff bestiegen, hieß es. Eine Sprecherin des Fährunternehmens sagte, Houston habe keine Sonderbehandlung verlangt. Die Tournee der Sängerin scheint vom Pech verfolgt. Wegen gesundheitlicher Probleme hatte sie in den vergangenen Wochen mehrere Konzerttermine absagen müssen.

Magazin
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Donnerstag

9°C - 25°C
Freitag

9°C - 17°C
Samstag

10°C - 19°C
Sonntag

12°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!