40.000

DortmundVon der Hirschrufer-Meisterschaft: So hört sich das an

dpa

Neuer Deutscher Meister im Hirschrufen ist Andreas Töpfer aus Niedersachsen. Der 52-Jährige aus Hannoversch Münden röhrte bei der Messe «Jagd und Hund» in Dortmund besser als die Konkurrenz. Er setzte sich gegen 15 Mitbewerber durch und «erröhrte» sich seinen vierten Titel. Die Rhein-Zeitung erklärt in einem Video, wie sich Hirschrufe anhören.

Ein Röhren und Dröhnen dringt durch die Westfalenhalle in Dortmund: Brünftige Hirsche? Nicht ganz. Die 16 besten Hirschrufer Deutschlands ringen gerade um die Meisterschaft. Versammelt haben sich am Freitag auf ...

Lesezeit für diesen Artikel (519 Wörter): 2 Minuten, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boulevard
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

2°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!