40.000
Aus unserem Archiv
Ludwigshafen

SWR: Krimikomödie mit Katzenberger wird nicht fortgesetzt

dpa

Die Krimikomödie «Frauchen und die Deiwelsmilch» mit TV-Sternchen Daniela Katzenberger in der Hauptrolle wird nicht fortgesetzt. Das hat der SWR entgegen früheren Überlegungen entschieden.

Daniela Katzenberger
Trotz guter Arbeit: Keine weiteren SWR-Krimis mit Daniela Katzenberger.
Foto: Uwe Anspach/Archiv – DPA

Die Zuschauerquote sei zwar durchaus erfreulich, aber nicht überbordend gewesen, sagte eine SWR-Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa auf Anfrage. Und angesichts der vorliegenden Ideen sei beschlossen worden, etwas anderes zu produzieren.

Man habe sich die Entscheidung nicht ganz leicht gemacht, zumal man mit Katzenberger (27) zufrieden gewesen sei. Vor der Ausstrahlung des Films im April hatte der zuständige Redakteur noch gesagt, man plane eine zweite Folge.

In dem Film, der in der ARD gezeigt wurde, spielte die Ludwigshafenerin eine Pfälzer Bankangestellte, die einem raffgierigen Bürgermeister die Tour vermasselt.

3,64 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 11,5 Prozent) sahen die Kriminalposse im April. Der Marktanteil beim jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lag mit 9,5 Prozent etwas über dem ARD-Schnitt.

Magazin
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

17°C - 30°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 28°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!