40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Schwitz das Alphabet! Der Fitnesstrend «Bokwa»
  • Aus unserem Archiv

    Schwitz das Alphabet! Der Fitnesstrend «Bokwa»

    Düsseldorf/Viersen (dpa) – «Bokwa» - der Name der neuen Fitnesssportart aus den USA bringt sprachlich leicht ins Stocken. Dem kann vorbeugen, wer nicht redet, sondern tanzt. Und zwar nach Buchstaben und Zahlen.

    Bokwa
    Übungsleiterin Sabine Nießen (l) tanzt mit Frauen und einem Kind in einer Turnhalle in Düsseldorf "Bokwa"..
    Foto: Horst Ossinger - DPA

    Das Workout-Programm hat nach England und den Niederlanden auch nach Deutschland gefunden - und schon glühende Fans zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen.

    Zu schneller Chartmusik schwitzen sich «Bokwaner» in der Tanzschule Behneke in Viersen am Niederrhein quer durch das Alphabet. Tanzlehrer Michael Behneke hat Schilder mit Symbolen aufgehängt, als Hilfen beim Lernen der Schrittfolgen. «Ist aber ganz leicht», sagt er. Die ersten Schnupperkurse waren rappelvoll. Zum Trainieren kamen viele Männer: «Bokwa ist nicht so feminin besetzt, sondern hat viel Action.»

    Auf der Fitnessmesse Fibo in Köln feierte «Bokwa» als Mix aus Boxen und afrikanischem Tanz in diesem Frühjahr Deutschlandpremiere. Es gilt als Fettverbrenner: «Bis zu 1200 Kalorien pro Stunde können schmelzen», sagt Übungsleiterin Sabine Nießen aus Düsseldorf.

    Die 32-Jährige gehört zu den ersten sogenannten «Instructors» und bietet das schweißtreibende Ausdauertraining in einem Düsseldorfer Turnverein an. Die Kursteilnehmer tanzen, als malten sie mit ihren Füßen Buchstaben auf den Boden. Lernen das L, das C, später das B und das J. Auf dem Lernplan stehen sechs Schwierigkeits-Level mit mehr als 50 Symbolen.

    Die Trainerin zeigt mit der Hand an, welche Figur als nächstes dran ist. Der Tanz besteht im Wesentlichen aus Gehen, Kicken, Boxen, Springen, Seitwärtsdrehen und immer wieder zweimal Wippen (im Fachjargon: «Bounce Bounce»). Die Gruppe hat das schnell drauf. Der Beat lässt Arme und Beine fliegen, bis das Shirt nass geschwitzt ist.

    «Bokwa» wird oft mit dem Fitnesstrend «Zumba» verglichen, bei dem zu lateinamerikanischer Musik kräftig mit den Hüften gewackelt wird. «Bokwa hat keine festgelegte Choreographie und ist universeller», erklärt Tanzlehrerin Gracia Patricia Hemer den Unterschied.

    Bei dem kraftvollen Training ist volle Konzentration angesagt. Es gilt, immer zu gucken, was der Trainer anzeigt - sonst ist man schnell aus dem Tritt. Die sportliche Intensität und Dynamik kann aber jeder selbst bestimmen.

    In Deutschland geben bislang nur fünf spezielle Ausbilder das «Bokwa»-Rezept an Trainer weiter. Eine von ihnen ist die 26-jährige Hemer aus Arnsberg. Sie glaubt, dass der neue Trend das Zeug hat, sich langfristig zu halten. «In den Tanzschulen ist es eine gute Ergänzung zum klassischen Gesellschaftstanz», sagt Behneke. «Es schult sehr die Koordination.»

    Über Bokwa

    Kurse TVK Wittlaer

    Kurse Tanzschule Behneke

    Magazin
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 18°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!