40.000
Aus unserem Archiv
London

Prinz William verurteilt Nashornjagd

dpa

Prinz William (29), stets politisch korrekter Queen-Enkel, hat die Jagd auf die vom Aussterben bedrohten Nashörner scharf verurteilt. Wilderer, die Nashörner jagen, um das begehrte Horn zu verkaufen, bezeichnete er in einem Interview mit der BBC als «ignorant». «Ich finde, sie sind egoistisch. Ich finde das ist falsch, völlig und absolut falsch.»

Prinz William
Prinz William engagiert sich für den Schutz der Nashörner.
Foto: Lisa Maree Williams – DPA

Wild lebende Nashörner sind vom Aussterben bedroht. Vor allem die illegale Jagd durch Wilderer lässt die Population weiter schrumpfen. «Wenn wir nichts dagegen tun, ist das ein schmerzlicher Verlust für alle», sagte William. «Meine Botschaft ist einfach: Stopp!», sagte er.

Die Hörner von Nashörnern erzielen auf dem Schwarzmarkt enorm hohe Preise. In asiatischen Ländern gilt ihr Extrakt als Heilmittel gegen Krebs und Impotenz. Tierschützer in den Herkunftsländern greifen inzwischen zu teils spektakulären Maßnahmen. Sie schneiden den Tieren die Hörner mit Kettensägen ab, um sie für die Wilderer uninteressant zu machen.

Magazin
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!