40.000

Oprah Winfrey verabschiedet sich ganz allein

Chicago/New York (dpa) – Die erfolgreichste Talkshow der Welt ist Fernsehgeschichte. Am Mittwochnachmittag (Ortszeit) haben die amerikanischen Sender die letzte Folge der Oprah-Winfrey-Show ausgestrahlt. Gut 25 Jahre lang hatte die heute 57-Jährige jeden Tag um vier Schicksale geschildert, Lebenshilfe gegeben und Produkte vorgestellt. Damit wurde sie zur Milliardärin und zur einflussreichsten Medienfrau der USA, wenn nicht der Welt.

Die letzte Sendung war nicht das erwartete Großaufgebot der Stars. Stattdessen bestritt «Oprah» die Sendung völlig allein. Die Stunde war ein einziger Monolog, unterbrochen nur von Ausschnitten aus alten Sendungen ...

Lesezeit für diesen Artikel (264 Wörter): 1 Minute, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Boulevard
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!