40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Oper über Dietrich Bonhoeffer mit Laien und Profis

dpa

Drei Wochen vor der Uraufführung hat die Regisseurin Kirsten Harms erste Einblicke in die Oper über den evangelischen Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) gegeben.

Kirsten Harms
Die Regisseurin Kirsten Harms bei der Probe für die Kirchentags-Oper über Dietrich Bonhoeffer.
Foto: Sven Hoppe/dpa

«Ich finde an Dietrich Bonhoeffer besonders faszinierend, dass er die Maßgaben für sein Handeln aus dem Glauben gezogen hat», sagte Harms am Dienstagabend bei Proben in Hamburg. Die ehemalige Intendantin der Deutschen Oper Berlin inszeniert die Oper mit 250 Profi- und Laienmusikern. Komponiert wurde «Vom Ende der Unschuld» von Stephan Peiffer, Absolvent der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Die Oper ist ein Auftragswerk des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages und wird am 2. Mai in der Hamburger Kultur-Fabrik Kampnagel uraufgeführt.

Magazin
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!