40.000
Aus unserem Archiv
New York

New Yorker zerkleinern schlechte Erinnerungen

dpa

Das Foto des untreuen Ehepartners kommt in den Schredder, eigene Missetaten vielleicht gleich hinterher – und das alles mitten auf dem New Yorker Times Square.

Am «Good Riddance Day», was so viel heißt wie Befreiungs-Tag, lassen die Menschen in New York das Schlechte hinter sich, um unbelastet ins neue Jahr zu starten. Die Organisation Times Square Alliance stellt auch in diesem Jahr wieder Dokumenten-Zerstörer, Mülltonnen und sogar einen Hammer auf dem Platz bereit. Die Leute stehen Schlange, schreiben schlechte Erinnerungen auf Zettel oder bringen Gegenstände mit, die sie dann vor aller Augen zerstören.

Boulevard - Szene
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!