40.000
Aus unserem Archiv

Narren toben sich vor Aschermittwoch noch einmal aus

Nach der Weiberfastnacht und den Rosenmontagszügen neigt sich die Faschingszeit langsam dem Ende zu. Aber noch nicht ganz.

Fasching in München
Mit dem Tanz der Marktweiber wird das Ende der Faschingsfeierlichkeiten eingeläutet.
Foto: Alexander Heinl/Archiv – dpa

München (dpa). Bevor am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, ziehen die Narren noch einmal alle Register. In München tanzen am Dienstag traditionell die Marktweiber auf dem Viktualienmarkt.

Der Brauch des Markttanzes geht auf den Beginn des 19. Jahrhunderts zurück. Er läutet traditionell das Ende der Faschingsfeierlichkeiten ein. Der Aschermittwoch markiert den Beginn der Fastenzeit, die zur Vorbereitung auf Ostern dient.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat einen besonderen Termin: Er nimmt nach Angaben der Riedlinger Narrenzunft Gole am traditionellen Froschkuttelnessen teil – für den Fastnachts-Fan Kretschmann seit Jahrzehnten Tradition. Froschkutteln sind allerdings keine Froschinnereien, sondern eine Mischung aus Rinder-Pansen, -herz, -leber und -nieren.

Magazin
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Das Wetter in der Region
Sonntag

15°C - 24°C
Montag

14°C - 26°C
Dienstag

14°C - 26°C
Mittwoch

14°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!