40.000
Aus unserem Archiv

Lewis Hamilton plant eigene Modelinie

Mit seinen Outfits ragte Lewis Hamilton schon immer aus der Masse der Formel-1-Piloten heraus. Jetzt will er sich auch als Designer einen Namen machen. In Berlin schwärmte der Brite zudem von einem US-Sänger.

Lewis Hamilton
Ein Mann, der auffällt: Der britische Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton in Berlin.
Foto: Britta Pedersen – dpa

Berlin (dpa). Formel-1-Pilot Lewis Hamilton (32) will gern als Modeschöpfer durchstarten. „Ich will meine eigenen Sachen entwerfen“, sagte der Brite am Donnerstagabend in Berlin. Seinen Stil hat der Rennfahrer schon gefunden: lässig chic.

Als Fashion-Vorbild nannte der aktuelle WM-Spitzenreiter US-Sänger Pharrell Williams. „Er verschiebt Grenzen, geht seinen Weg“, schwärmte Hamilton.

Der Mercedes-Pilot kann im nächsten Rennen am 22. Oktober in Austin/Texas zum vierten Mal Formel-1-Weltmeister werden. In der WM führt er vier Grand Prix vor Saisonende mit 59 Punkten Vorsprung vor Ferrari-Star Sebastian Vettel.

Magazin
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!