40.000
Aus unserem Archiv
Los Angeles

Jerry Lee Lewis heiratet mit 76 zum siebten Mal

dpa

Die amerikanische Rock'n'Roll-Legende Jerry Lee Lewis hat mit 76 Jahren zum siebten Mal geheiratet. Die neue Frau des Musikers («Great Balls of Fire») heißt Judith Brown und ist die Ex-Frau von Lewis' Cousin.

Jerry Lee Lewis
Manche können nie genug bekommen: Jerry Lee Lewis heiratet erneut.
Foto: Paul Buck – DPA

Nach Angaben der Sprecherin des Musikers im US-Sender CNN fand die geheime Trauung bereits am 9. März in Natchez (US-Staat Mississippi) statt.

Zum ersten Mal schritt Jerry Lee Lewis, der auch heute noch auf Tournee geht, mit 16 Jahren vor den Traualtar. Gerade volljährig war er schon zum zweiten Mal verheiratet und wurde Vater. Seine Ehe Nummer drei wurde ihm beruflich fast zum Verhängnis. Er war 23, als er seine gerade 13-jährige Cousine Myra Gale Brown zur Frau nahm. Als das Alter des Mädchens bei einer Tournee in Großbritannien ans Licht kam, musste er die Konzertreise abbrechen. Die sechste Ehe von Jerry Lee Lewis war 2005 nach über 20-jähriger Dauer geschieden worden.

Jerry Lee Lewis landete in 1950er Jahren große Hits und gehörte zu den ersten Künstlern, die in die Rock'n'Roll-Hall of Fame aufgenommen wurden. 2005 erhielt er einen Grammy für sein Lebenswerk. Kurz vor seinem 75. Geburtstag brachte er noch ein neues Album heraus. «Mean Old Man» ist eine Kollaboration unter anderem mit Mick Jagger, Keith Richards, Tim McGraw, Willie Nelson und Sheryl Crow.

Magazin
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

11°C - 18°C
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!