40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Horizonte-Festival in Koblenz: Wie klingt die Welt?
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzHorizonte-Festival in Koblenz: Wie klingt die Welt?

    Exotisch und farbenfroh sind nicht nur diese zwei Brasilianerinnen – diese Attribute treffen auch das gesamte Weltmusikfestival Horizonte zu, das am Wochenende Tausende Menschen auf die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz lockte.

    Von unserer Redakteurin Anke Mersmann

    Köpfe nicken im Takt, überall das gleiche Bild, sei es auf dem Schlossplatz, sei es vor den Bühnen in den Gräben, sei es im Kuppelsaal. Füße wippen, Menschen tanzen. Auf der Festung Ehrenbreitstein hat am Wochenende die Musik den Ton angegeben: Das Horizonte-Festival wurde gefeiert, das bedeutet Weltmusik zwischen den Mauern der früheren preußischen Feste.

    Fremde Klänge und offene Ohren sind das Erfolgsrezept des Festivals – darauf baut es auch in seiner 15. Auflage auf. Die ist allerdings erstmals um ein politisch-künstlerische Komponente erweitert, dafür sorgt der brasilianische Künstler Valmon. In einer Jurte, einem großen Zelt am Rande des Hippiemarktes, der traditionell zum Horizonte dazugehört, macht er auf die politischen und gesellschaftlichen Zustände in seinem Heimatland aufmerksam: Die Korruption im Land, die miese wirtschaftliche Situation, die Ausbeutung von Natur und Menschen, insbesondere der indigenen Stämme, thematisiert Valmon in der Jurte. „Ich will sensibilisieren“, sagt der Künstler, der seine Jurte zudem zum Spielort für Musik werden lässt. Denn was wäre Brasilien ohne Musik?Überhaupt prägt Klang aus dem südamerikanischen Land das Festivalprogramm. Da ist beispielsweise der Rapper Emicida, der mit knackigen Beats eine Marke setzt. Oder Metá Metá, die lateinamerikanische Musik mit Jazz und mehr in neue Kontexte bringt.

    Zudem bildet Musik aus Frankreich – passend zum Nationalfeiertag – einen Schwerpunkt. Da sind beispielsweise Orange Blossom, eine Kombo aus Frankreich und Ägypten, die beide Klangwelten zusammenbringen. Oder General Elektriks aus Frankreich, die am Freitagabend auf der RZ-Bühne mit einem groovenden, mit den 80er-Jahren liebäugelnden Mix aus Rock, Jazz und Funk stehen: eine echte musikalische Perle, zumal die Bandmitglieder, allen voran der Bassist im schwarz-silbernen Ganzkörperanzug, ansteckend viel Energie auf der Bühne freisetzten. Ein beeindruckend künstlerisch-musikalisches Niveau bieten Quadro Nuevo und Cairo Steps, die musikalisch Orient und Okzident vereinen. Mit Gastmusikern wie Mohamed Mounir, der in der arabischen Welt ein Star ist, spielt das Ensemble einen atmosphärische dichten Auftritt.

    Weltmusik aus Koblenz gibt es zudem bei diesem Festival: Der in Koblenz lebende, türkischstämmige Musiker Udi Ahmet Karaköse beispielsweise eröffnet das Festival mit orientalischen Klängen – nicht wie geplant auf dem Schlosshof, sondern in der Cantina. Der Regen am frühen Abend lässt keine andere Wahl – und hält wohl auch viele Besucher vom Weg auf die Festung ab. 3000 Menschen lauschen laut dem künstlerischen Leiter Berti Hahn am Auftaktabend der Musik – „ein eher schwacher, weil verregneter Start“, erklärt er am Montag auf Anfrage. Insgesamt aber sind er und der veranstaltende Förderverein Kultur im Café Hahn zufrieden: Über alle drei Tage hinweg feierten etwa 17 500 Menschen die Weltmusik.

    Kultur
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 20°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!