40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Magazin
  • » News & Leute
  • » Gwen Stefani plant das Ende ihrer Popkarriere
  • Aus unserem Archiv
    Los Angeles

    Gwen Stefani plant das Ende ihrer Popkarriere

    Die amerikanische Sängerin Gwen Stefani macht Zukunftspläne. Nach dem Ende ihrer Musikkarriere wolle sie sich ganz dem Modedesign widmen, erzählt die Popsängerin in der April-Ausgabe der US-Modezeitschrift «InStyle».

    Gwen Stefani
    Für Gwen Stefani wird es ein Leben nach No Doubt geben.

    Das sei für sie der Weg, um weiter kreativ arbeiten zu können, zitiert «People.com» vorab aus dem Interview mit Stefani. Sie hat ihr Label L.A.M.B. (Love, Angel, Music, Baby) schon im vorigen Jahr bei Modeschauen vorgestellt und gewagte asymmetrische Schnitte sowie superkurze Röcke gezeigt.

    Ihr ganzes Leben lang habe sie sich Outfits ausgedacht und zum Spaß Mode entworfen, sagt die 40-Jährige. Die platinblonde Frontfrau der Band No Doubt ist seit September 2002 mit dem britischen Musiker Gavin Rossdale (44) verheiratet. Ihr Sohn Kingston kam im Mai 2006 zur Welt, sein Brüderchen Zuma wurde im Sommer 2008 geboren.

    Magazin
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Martin Boldt
    0261/892267

    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!